Archiv für März 2011

Auszüge….

Letztens hatte ich einen Traum, in dem ich merkte das ich träume und als ich dann aufwachen wollte, wusste ich gar nicht wie man das macht, mit dem aufwachen. Ich habe alles mögliche ausprobiert, aber ich konnte nicht aufwachen und befürchtete schon für immer in diesem Traum sein zu müssen (so schön war er nicht, aber auch kein Alptraum). Irgendwann bin ich aufgewacht und weiß bis heute nicht, ob ich das richtige getan habe, um aufzustehen, oder ob das richtige eben gar nicht getan werden kann und man immer irgendwann aus einem Traum aufwacht. Darüber hinaus weiß ich bis heute nicht, ob es in dem Traum um das Verhältnis zwischen Leben und Tod, oder das Verhältnis zu seinem Leben ging. Wahrscheinlich irgendwie um beides.

Aus aktuellem Anlaß: Damals wie heute. SuperGau und seine Folgen am Beispiel Südhessen



kostenloser Counter
Poker Blog